Fischerstr. 20, 88048 Friedrichshafen mail@wvfischbach.de

    Besser hätten die Windverhältnisse an den Regattatagen vom 18. bis 20. Mai bei den Wettfahrten um den Bodensee Cup und der Süddeutschen Meisterschaft dieser Klasse beim Wassersportverein nicht sein können. Ein Nordostwind mit 4 bis 5 Bft an allen drei Tagen verlangte von den Teilnehmern eine gute Kondition und viel Kraft um alle durchgeführten Wettfahrten heil zu überstehen. Bei einigen Booten kam es dennoch zu kleineren Schäden, so dass nicht jede Crew die Regattaserie unbeschadet überstehen konnte.

    16 Boote hatten zu der hochrangigen Regatta gemeldet, zu welcher Segler die weite Anreise aus Berlin, vom Steinhuder Meer, dem österreichischen Neusiedlersee und dem schweizerischen Bielersee auf sich nahmen und nicht zu bereuen hatten. Der WVF scheute keine Kosten und Mühen, den Aufenthalt für die Regatta Teilnehmer und Begleitungen so angenehm wie möglich zu machen. An jedem Abend war etwas geboten, so dass es für die Segler und Seglerinnen genügend Möglichkeiten gab, die in der Klasse bestehende große Kameradschaft zu vertiefen. Für die Damen gab es ein Extra Programm mit einer Stadtführung in Ravensburg und nach köstlich schmeckendem „Schaschlik mit Wedges und Salat“ beim Segleressen wurde ein besonderes Dessert offeriert. Die WVF eigene „Ukulele-Band“ erfreute unter großem Beifall die Teilnehmer mit diversen Liedern, darunter einem Medley mit Songs aus den diversen Regionen aus denen die Segler kamen.

    Reges Leben herrschte jeden Abend um die Bierinsel, an welcher Mitglieder den Ausschank übernahmen, die Seglerjugend verkaufte Kuchen deren Erlös der Jugendkasse zu Gute kam. Wer Lust hatte konnte sich bei Disc Jockey Musik in der Halle austoben.

    Natürlich stand im Vordergrund der Sport. 6 Wettfahrten wurden in der Fischbacher Bucht gesegelt und die Crew Tino Baldewein, Bernd Muschke, Robert Remus vom YC Dahme (Berlin) konnte den schon 2022 gewonnenen Pokal mit deutlichem Punktvorsprung verteidigen. Auf den Plätzen folgten in sehr engem Punkteabstand gleich 3 Boote vom Neusiedler See, wobei Johann Gottwald vom YC Podersdorf punktgleich mit Andreas Zehtner vom YC Mörbisch und Alex Mojzis vom UYC Neusiedlersee nur mit 2 Punkten Abstand die „inoffizielle österreichische Meisterschaft“ unter sich ausmachten. Die Fischbacher Crew Thomas Münzer, Sepper Kuhn und Michael Wolff konnte sich mit einem 9. Rang unter diesen Spitzenteams über einen beachtlichen Erfolg freuen.

    WVF Chef Ossi Münzer und Wettfahrtleiterin Claudia Bucher bedankten sich bei allen Helfern, ob auf dem Wasser oder an Land, dem Clubrestaurant Team und den Teilnehmern. Alle zusammen trugen dazu bei, dass Der Bodensee Cup 2023 bei allen in schöner Erinnerung bleiben wird. Es freuen sich die Segler aus allen Teilen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz schon wieder auf den Bodensee Cup der 20 qm Jollenkreuzer 2024.

    Gesamtergebnis (PDF)

     

    Aktuelle Warnsituation Starkwind- und Sturmwarnung Bodensee anzeigen:

    Sturmwarnung

     

    Wetter und Wassertemperatur in Kressbronn am Bodensee

     

    Wir brauchen Ihre Zustimmung!

    Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER

    Kontakt

    Wassersportverein FN-Fischbach e.V.
    Fischerstraße 20
    88048 Friedrichshafen-Fischbach
    0 75 41 / 43 16 7 (1. Vorsitzender)
    mail@wvfischbach.de

    Nächste Termine

    Donnerstag, 15. Juni 2023
    Seniorenausfahrt
    Freitag, 16. Juni 2023
    Verbandsfahrt Bodensee KVBW
    Sonntag, 18. Juni 2023
    Bodenseeumrundung BKR